Keyword Search: Christia
1 Article
Source: T-Online

Effenberg-Kolumne: Die Folgen für Christian Gentner sind fatal

Dienstag 02:24

Seine Thesen: Wolfsburg braucht eine neue Strategie, Ancelotti ist der Richtige für Bayern, die Folgen für Gentner nach der Horror-Szene sind fatal und der Köln-Protest ist nur ein Ablenkungsmanöver.

(Quelle: Team 2/imago). Es ist offensichtlich und Fakt, dass diese Strategie – immer wieder mit großen Namen – in Wolfsburg keinen Erfolg bringt.

1 Article
Source: Krone

CETA und TTIP: Die große Pakt-Frage zum Freihandel

Mittwoch 02:31

Während der ÖVP- Chef wenigstens gegen eine Ratifizierung von TTIP auf Basis des bestehenden Verhandlungsmandats ist und auch seine Zustimmung zum Kanada- Pakt mit Argumenten rechtfertigt, entpuppt sich Strolz als neoliberaler Wirtschaftsfan, der den Freihandelsabkommen fast ohne Widerstand zustimmen wird.

Das verlangen auch Volksbegehrensinitiator Herbert Thumpser, der Bürgermeister von Traisen in Niederösterreich, und Spar- Chef Gerhard Drexel: "Schließlich hat sich mehr als eine halbe Million Österreicher Anfang des Jahres gegen CETA und TTIP ausgesprochen .". Am Mittwoch will Gesundheitsministerin Pamela Rendi- Wagner (SPÖ) im Ministerrat ein Verbot des giftigen Glyphosat erwirken.

1 Article
Source: Krone

Wer soll Österreich in Zukunft regieren?

Dienstag 02:24

Also jene Form der Zusammenarbeit, die von 2000 bis 2007 für viele Proteste und sogar Sanktionen gegenüber Österreich sorgte.

Studienautor Paul Eiselsberg vom Linzer Forschungsinstitut IMAS International erklärt: "Wenn man alle Möglichkeiten miteinander vergleicht, gibt es schon eine Präferenz von ÖVP- Sympathisanten in Richtung Freiheitliche. Eine weitere Variante, die in Hintergrundgesprächen immer wieder herumgeistert, ist eine Partnerschaft von Christian Kerns SPÖ und Heinz- Christian Straches FPÖ - wobei diese Konstellation ebenso wie Rot- Grün- Pink, Schwarz- Grün- Pink oder Rot- Grün- Pilz in den Augen der Österreicher keine echte Chance hat (siehe Grafik).

1 Article
Source: T-Online

Film - `Hereinspaziert!`: Culture-Clash-Komödie

Dienstag 02:25

Hereinspaziert!, Frankreich 2017, 93 Min., FSK ab 6, von Philippe de Chauveron, mit Christian Clavier, Ary Abittan, Elsa Zylberstein.

Zum blanken Entsetzen vor allem von Jean Etiennes steinreicher Ehefrau Daphné (Elsa Zylberstein) stehen am Abend tatsächlich das Familienoberhaupt Babik (Ary Abittan) und seine neunköpfige Sippe vor der Tür des wohlhabenden Linken. Zähneknirschend bietet Jean Etienne seinen gepflegten englischen Rasen als Stellplatz für den kaputten Wohnwagen der Roma-Familie an.

1 Article
Source: Nachrichten

Die Krisen, die Schuldigen und die FP als Ausweg

Montag 12:23

Nachdem Haimbuchner in seiner Rede mit "dem System" und der "linken Kamerilla" abgerechnet, die "falsche Einwanderungspolitik als Grundübel" identifiziert und die FP als einzigen Ausweg aus der Misere gepriesen hat, betritt "HC" die Bühne.

Also tauschen wir die Politiker aus, bevor die Politiker zulassen, dass die Bevölkerung ausgetauscht wird", sagt er und erntet noch mehr Jubel von den 500 Zuhörern. Als die FP-Führungsriege fahnenschwenkend den Wahlkampf-Hit "Immer wieder Österreich" mitsingt, gibt es kein Halten mehr auf den Bierbänken.

1 Article
Source: Focus

Christian Lindner verrät, was er denkt, wenn er sich selbst auf Plakaten sieht

Dienstag 02:24

Egal, welche Rolle die Wähler der FDP zuweisen, ich selbst werde in jedem Fall meinen fachlichen Schwerpunkten treu bleiben, also Finanzen und Wirtschaft sowie Digitalisierung und Bildung.

Aber wir sollten bei leichteren Konflikten schauen, ob eine Annäherung machbar ist: Wenn Russland auf Militärmanöver verzichtet, die unsere osteuropäischen Partner bedrohen, wäre das ein Anlass, die G8-Staatengruppe wiederzubeleben, wenn auch anfangs nur als G7 + 1. Besser mit Putin sprechen als nur über ihn sprechen.

1 Article
Source: Nachrichten

Mit dem Welser Volksfest geht es wieder aufwärts

Dienstag 02:24

"Die Idee, sich um zwei Euro durch die österreichischen Weinregionen zu kosten, hat toll funktioniert und wird 2018 fortgesetzt."

Das von Grapsch-Attacken jugendlicher Asylwerber überschattete Volksfest 2016 lag da noch allen Beteiligten in den Knochen. In diesem Jahr wurde nur ein ähnlicher Vorfall gemeldet: "Der Grapscher war ein Österreicher", sagt Christian Schuster vom Welser Stadtpolizeikommando.


NewsInn Deutschland