Keyword Search: Dazu
1 Article
Source: T-Online

Olympia: Süd- und Nordkorea sprechen über Kulturkooperation

Sonntag 12:22

Nach der Einigung mit Südkorea auf seine Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang will Nordkorea zunächst über die Entsendung eines Künstlerensembles reden.

Nordkorea hatte zugesagt, unter anderem eine ranghohe Regierungsabordnung, Sportler, eine Fangruppe und Künstler zu Olympia zu entsenden. Die jüngsten Signale der Annäherung zwischen beiden Koreas haben die Angst vor einer Eskalation des Streits um das nordkoreanische Atomprogramm kurz vor Beginn der Winterspiele erheblich verringert.

1 Article
Source: Nachrichten

Das Baguette als Kulturerbe "Unser Mohnflesserl hätte auch das Zeug dazu"

Heute 12:32

Für Franzosen ist ihr Weißbrot ein Wahrzeichen, heimische Bäcker loben das Mohnflesserl. Das Baguette gehört zu Frankreich wie der Eiffelturm, Rotwein, Camembert und Baskenmütze.

Die Chancen, dass das Mohnflesserl zu Weltruhm kommt, sind nicht allzu groß, wenn man bedenkt, dass die UNESCO erst im vergangenen Dezember die "Kunst des neapolitanischen Pizzabäckers" auf die Liste gesetzt hat. Die UNESCO schützt nicht nur Kulturgüter, sondern auch immaterielles Kulturerbe – Tanz, Theater und Musik, aber auch Handwerk, Traditionen und Bräuche aus allen Weltreligionen.

1 Article
Source: Tagesschau

Streit um Flüchtlingspolitik: Kipping gegen Wagenknecht

Montag 05:34

Erst die Stimmenverluste bei den Landtagswahlen, jetzt flammt in der Linkspartei der Streit über die Flüchtlingspolitik wieder auf.

Im Fokus stehen die beiden starken Frauen in der Partei: Fraktionschefin Sahra Wagenknecht und Parteichefin Katja Kipping. Auslöser ist Wagenknechts Interview vom Wochenende mit der Überschrift: "Es können nicht alle Flüchtlinge kommen."

1 Article
Source: Nachrichten

Der Kühlschrank im "Guten Hirten" ist gut gefüllt und für alle zugänglich

Montag 19:30

Das Team der Pädagogen im Caritas Wohnheim "Junges Wohnen – Guter Hirte" in der Baumbachstraße 28 in Linz tritt nun aktiv gegen diese Verschwendung von Lebensmitteln auf. Sie haben Lebensmittel vor dem Mistkübel "gerettet" und bieten sie in einem eigenen Kühlschrank im Haus zur freien Entnahme an.

Es ist ein Zeichen der Wohlstandsgesellschaft, dass Lebensmittel im Müll landen, obwohl sie noch verwendbar und genießbar wären.


NewsInn Deutschland