Keyword Search: Dolla
2 Articles
Source: T-Online

Aktien New York Schluss:Dow mit größtem Wochengewinn seit Trump-Wahl

Heute 19:24

Allerdings war es ein holpriger Weg für den Dow Jones Industrial , der zeitweise mit fast 1 Prozent im Plus lag, dann aber mit der Gewinnschwelle ringen musste.

Die Anteilscheine von US Steel und AK Steel schossen um fast 15 beziehungsweise 14 Prozent hoch, nachdem US-Handelsminister Wilbur Ross seinen Plan hoher Strafzölle für Metallimporte veröffentlicht hatte. Auf Unternehmensseite ritten Aktien aus dem Stahlsektor am Freitag weiter auf einer Euphoriewelle.

1 Article
Source: Spiegel

Paul Manafort: Trumps Ex-Berater soll Bank betrogen haben

Heute 19:24

Ein Termin dafür steht bisher nicht fest. Manafort werden unter anderem Verschwörung gegen die USA im Zusammenhang mit Steuerbetrug, Falschaussagen und Geldwäsche angelastet.

Manafort ist unter anderem wegen eines Treffens mit einer russischen Anwältin im Sommer 2016 ins Visier der Ermittler geraten. Des weiteren geht Sonderermittler Mueller in seinem Schreiben auf Manaforts Vorschläge ein, mit Immobilien für die geforderte Kaution zu bürgen.

1 Article
Source: Spiegel

Steuerreform: Cisco bringt Großteil der Auslandsreserven in die USA - -

Donnerstag 12:21

Cisco reicht die Ersparnisse durch die Steuerreform an seine Anleger weiter: Der Netzausrüster will 67 Milliarden Dollar aus dem Ausland in die USA holen.

Das Unternehmen mit den größten Reserven, Apple, will einen Großteil seiner Auslandsreserven von rund 250 Milliarden Dollar in die USA bringen.

1 Article
Source: T-Online

Eurokurs legt nach Dreijahreshoch den Rückwärtsgang ein

Heute 19:24

Der Eurokurs hat am Freitag nach einem frühen Sprung über die Marke von 1,25 Dollar im US-Handel wieder einen deutlichen Rückzieher gemacht.

Händlern zufolge haben entsprechende Nachrichten die Finanzmärkte zuletzt schon häufiger bewegt - so auch im Dezember, als sich Trumps früherer Sicherheitsberater Michael Flynn schuldig bekannte, das FBI im Zuge der Russland-Affäre belogen zu haben.

1 Article
Source: Tagesschau

Mexiko schätzt Bebenschäden auf knapp zwei Mrd. Euro

Heute 19:24

Die mexikanische Regierung schätzt die Schäden, die dem Staat durch die beiden schweren Erdbeben im September entstanden sind, auf weit mehr als zwei Milliarden US-Dollar (1,7 Mrd Euro).

Wie Staatspräsident Enrique Peña Nieto mitteilte, seien allein 370 Millionen Dollar für die Reparatur von Schäden in den Bundesstaaten Oaxaca und Chiapas notwendig, die durch das Beben der Stärke 8,2 am 7. September entstanden waren.

1 Article
Source: T-Online

Eurokurs profitiert von Dollar-Schwäche und steigt auf Dreijahreshoch

Heute 05:20

Der Eurokurs hat am Freitag weiter von einer breitangelegten Dollar-Schwäche profitiert und den höchsten Stand seit drei Jahren erreicht.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,88803 (0,88660) britische Pfund, 132,34 (133,11) japanische Yen und 1,1521 (1,1545) Schweizer Franken fest. Steigende Zinsen dürften in der Eurozone aber noch lange auf sich warten lassen.

1 Article
Source: Spiegel

Boni: Chefs von US-Banken erhalten kräftige Gehaltserhöhungen - - KarriereSPIEGEL

Heute 05:20

Andere Spitzenverdiener sind Morgan-Stanley-Chef James Gorman (27 Millionen Dollar, ein Fünftel mehr) und der Konzernlenker der Bank of America, Brian Moynihan (23 Millionen, ein Plus von 15 Prozent).

Die Bank hat 2017 zum dritten Mal in Folge rote Zahlen geschrieben, mit einem Verlust von rund einer halben Milliarde Euro. In Deutschland hatten zuletzt die Boni bei der Deutschen Bank für Kritik gesorgt.

1 Article
Source: T-Online

Ölpreise steigen zum Wochenschluss

Heute 05:20

Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im März stieg um 31 Cent auf 61,65 Dollar.

In der laufenden Woche haben die Ölpreise in der Tendenz zwar zugelegt, sie konnten aber nur einen Teil ihrer Verluste aus der vergangenen Woche wettmachen. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im März stieg um 31 Cent auf 61,65 Dollar.

1 Article
Source: Nachrichten

Hacker zu langen Haftstrafen verurteilt

Heute 05:20

Wie das US-Justizministerium am Donnerstag mitteilte, wurde der 37-jährige Wladimir Drinkman zu zwölf Jahren Haft verurteilt, sein Landsmann Dmitri Smiljanets zu mehr als vier Jahren.

Die Hacker drangen unter anderem in die Netzwerke der Technologiebörse Nasdaq, des Dow Jones, der Einzelhandelskette 7-Eleven und des Handelskonzerns Carrefour ein, die dadurch in den Jahren 2005 bis 2012 zusammen mehr als 300 Millionen Dollar (240 Mio.

1 Article
Source: Spiegel

Aufrüstung der US-Armee: Trumps unheimlicher Militär-Tick - - Politik

Freitag 19:22

Hinter Trumps Militär-Tick steckt aber noch mehr: Der Präsident, der als Teenager selbst eine Kadettenschule besuchte, verehrt Soldaten.

Der Präsident hatte eine klare Meinung: "Wir in der Regierung müssen uns vor unbefugtem Einfluss durch den militärisch-industriellen Komplex schützen." Die enorme Macht von Rüstungsindustrie und Militär stelle eine Bedrohung für die Freiheit und die Demokratie in den USA dar, es gelte deshalb, ihren Einfluss zu begrenzen.

1 Article
Source: Nachrichten

Das Reich der Mitte rüstet kräftig auf

Freitag 12:44

Rechtzeitig zum heutigen Neujahrsfest – es beginnt das Jahr des Hundes – kündigte die Führung in Peking an, diese Ausgaben weiter kräftig zu steigern.

So sollen die im Zeichen des Hundes Geborenen ab dem Neujahrsfest immer etwas Rotes am Leibe tragen, um Unglück abzuwehren. Da der Tierkreis zwölf Jahre umfasst, betrifft das Chinesen, die in diesem Jahr 12, 24, 36, 48 Jahre alt werden usw.

1 Article
Source: Spiegel

Trumps Haushaltspolitik: König der Schulden - -

Donnerstag 05:20

"Als privater Geschäftsmann war er der König der Schulden", sagte der Finanzier Jim Millstein, der Trump früher bei seinen Casino-Konkursen vertrat, dem "Wall Street Journal".

Donald Trump reißt die USA ins tiefste Schuldenloch ihrer Geschichte - unterstützt von den Republikanern, die ihre einstigen Sparschwüre ebenfalls vergessen haben. Die Folgen könnten verheerend sein.

1 Article
Source: T-Online

Meldung zu Buffett-Beteiligung beflügelt Teva

Freitag 12:44

Gute Nachrichten für die leidgeprüften Teva-Aktionäre: Starinvestor Warren Buffett hält einen Anteil im Wert von zuletzt rund 360 Millionen US-Dollar an dem Pharmakonzern.

Die Meldung bestärke seine Einschätzung, dass Teva die richtigen Maßnahmen für eine erfolgreiche Trendwende ergreife, lobte Analyst Liav Abraham von der US-Bank Citigroup. Teva dürfte nun in der Lage sein, ausreichend Barmittel zu generieren, um die Verschuldung schneller abzubauen als am Markt erwartet.


NewsInn Deutschland