Keyword Search: Handel
1 Article
Source: Focus

Frau findet Toten in Düsseldorf: Leiche lag möglicherweise seit Monaten im Gebüsch

18-Sep-2017

Direkt am Fußweg in einem Gebüsch entlang der Bahnlinie von der Dreherstraße zum Sterntalerweg, fand die Frau eine Leiche (EXPRESS berichtete)!.

Die Polizei hofft nun, über die Kleidung und den Abgleich mit Vermisstenmeldungen herauszufinden, um wen es sich bei dem Toten handelt.

20 Articles
Source: T-Online

Anschlag auf Londoner U-Bahn: Zweiter Verdächtiger festgenommen

18-Sep-2017

(Quelle: Reuters). Nach dem Anschlag auf die Londoner U-Bahn mit 30 Verletzten hat die britische Polizei einen zweiten Verdächtigen festgenommen.

Laut einem Bericht des "Guardian" wurden bereits Video-Aufzeichnungen aus Überwachungskameras ausgewertet, auf denen zu sehen ist, wie der Bombenleger mit dem Sprengsatz in die U-Bahn einsteigt. Bei der Explosion einer selbstgebauten Bombe in einer voll besetzten U-Bahn nahe der oberirdischen Haltestelle Parsons Green waren am Freitag 30 Menschen verletzt worden.

1 Article
Source: Tagesschau

Anti-Folter-Allianz: Der Kampf gegen "Halsgeige" und Co.

Montag 12:23

Gefragt, ob er die inzwischen verbotene Methode des "Waterboardings", bei der Ertrinken simuliert wird, zurückbringen würde, antwortete Trump im Wahlkampf: "Das und Schlimmeres".

Ein- und Ausfuhrverbote sollen mit technischer Unterstützung durchgesetzt werden, damit etwa Zollbeamte entsprechende Lieferungen an Flughäfen oder Grenzübergängen entdecken und abfangen können. Über eine neue Plattform sollen Mitglieder Informationen über neue Folter- und Tötungswerkzeuge austauschen und sie aus dem Verkehr ziehen.

1 Article
Source: Krone

Irak will 500 Frauen von IS-Kämpfern abschieben

Dienstag 02:24

Zuvor hatten sich die Frauen von Kämpfern der Dschihadistenmiliz in einem Lager etwa 60 Kilometer südlich von Mosul befunden, das von internationalen Organisationen verwaltet wurde.

Nach Angaben eines ranghohen irakischen Sicherheitsbeamten handelt es sich um 509 Frauen sowie 813 Kinder, die aus 13 verschiedenen Ländern in Europa, Asien und Amerika stammten. Zuvor hatten sich die Frauen von Kämpfern der Dschihadistenmiliz in einem Lager etwa 60 Kilometer südlich von Mosul befunden, das von internationalen Organisationen verwaltet wurde.

1 Article
Source: N-TV

Stabile Trends zeichnen sich ab

Dienstag 02:24

In den kommenden Monaten bleibt es natürlich wichtig, dass das Thema Nordkorea, Eurostärke und US-Protektionismus bzw. die Hinterfragung was macht Donald Trump zukünftig, diesen Trend und damit auch der verbundene Anstieg der Auftragseingänge und globalen Nachfrage nach Dienstleistungen nicht unterbricht.

Die Belebung im Welthandel schreitet weiter voran und kann als expansiv auf hohem Niveau bezeichnet werden, so Dr. Markus C. Zschaber, Chef der V.M.Z.

1 Article
Source: N-TV

Stabile Trends zeichnen sich ab

Dienstag 02:24

In den kommenden Monaten bleibt es natürlich wichtig, dass das Thema Nordkorea, Eurostärke und US-Protektionismus bzw. die Hinterfragung was macht Donald Trump zukünftig, diesen Trend und damit auch der verbundene Anstieg der Auftragseingänge und globalen Nachfrage nach Dienstleistungen nicht unterbricht.

Die Belebung im Welthandel schreitet weiter voran und kann als expansiv auf hohem Niveau bezeichnet werden, so Dr. Markus C. Zschaber, Chef der V.M.Z.

1 Article
Source: T-Online

Lady Gaga sagt alle Konzerte ihrer Europa-Tour ab

Dienstag 02:24

Bereits vergangene Woche wurde Lady Gaga wegen ihrer Erkrankung in einem Krankenhaus behandelt und sagte deshalb einen Auftritt in Brasilien ab.

(Quelle: it's in tv). Vor anderthalb Wochen kündigte Lady Gaga an, wegen Schmerzen und aus Erschöpfung demnächst der Musik den Rücken kehren zu wollen.

2 Articles
Source: Krone

Bitcoin: Riesige Kursschwankungen treffen Anleger

Dienstag 02:25

Belastet wurde der Kurs zuletzt durch die angekündigte Schließung einer großen Handelsbörse in China und Spekulationen, wonach China den Betrieb von Handelsbörsen für Digitalwährungen komplett verbieten könnte.

Chinesen gehören zu den Hauptnutzern des Bitcoin, der bekanntesten unter den zahlreichen Digitalwährungen, die in den vergangenen Jahren entstanden sind. Sie werden im Gegensatz zu herkömmlichen Währungen nicht von einer staatlichen Zentralbank ausgegeben, sondern von Nutzern aufwendig errechnet - das sogenannte Mining.

2 Articles
Source: Krone

Bitcoin: Riesige Kursschwankungen treffen Anleger

Dienstag 02:25

Belastet wurde der Kurs zuletzt durch die angekündigte Schließung einer großen Handelsbörse in China und Spekulationen, wonach China den Betrieb von Handelsbörsen für Digitalwährungen komplett verbieten könnte.

Chinesen gehören zu den Hauptnutzern des Bitcoin, der bekanntesten unter den zahlreichen Digitalwährungen, die in den vergangenen Jahren entstanden sind. Sie werden im Gegensatz zu herkömmlichen Währungen nicht von einer staatlichen Zentralbank ausgegeben, sondern von Nutzern aufwendig errechnet - das sogenannte Mining.

1 Article
Source: Spiegel

Neue Initiative: EU will Handel mit Folterwerkzeugen weltweit verbieten - -

Dienstag 12:24

Die EU hat eine neue Initiative vorgestellt, durch die sie den Ankauf und Verkauf von Folterwergzeugen weltweit stoppen will.

Metallzacken, Elektroschock-Gürtel oder Chemikalien für Exekutionen: Die Europäische Union will den Handel mit Folterwerkzeug weltweit unter Verbot stellen. "Menschenrechte dürfen nicht zur Nebensache werden, wenn es um Handel geht", sagte EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström am Montag bei den Vereinten Nationen in New York.

2 Articles
Source: T-Online

: Euro bewegt sich kaum von der Stelle

Dienstag 12:25

Inflationsdaten aus dem Euroraum bewegten die Devisenkurse ebenfalls kaum, weil lediglich vorläufige Zahlen bestätigt wurden.

Die Marktteilnehmer hielten sich am Montag auch deshalb zurück, weil im Laufe der Woche ein geldpolitisches Großereignis ansteht.

1 Article
Source: Krone

CETA und TTIP: Die große Pakt-Frage zum Freihandel

Mittwoch 02:31

Während der ÖVP- Chef wenigstens gegen eine Ratifizierung von TTIP auf Basis des bestehenden Verhandlungsmandats ist und auch seine Zustimmung zum Kanada- Pakt mit Argumenten rechtfertigt, entpuppt sich Strolz als neoliberaler Wirtschaftsfan, der den Freihandelsabkommen fast ohne Widerstand zustimmen wird.

Das verlangen auch Volksbegehrensinitiator Herbert Thumpser, der Bürgermeister von Traisen in Niederösterreich, und Spar- Chef Gerhard Drexel: "Schließlich hat sich mehr als eine halbe Million Österreicher Anfang des Jahres gegen CETA und TTIP ausgesprochen .". Am Mittwoch will Gesundheitsministerin Pamela Rendi- Wagner (SPÖ) im Ministerrat ein Verbot des giftigen Glyphosat erwirken.

1 Article
Source: Spiegel

Onlineboom: Einzelhandelsumsatz soll auf 501 Milliarden Euro steigen - -

Mittwoch 05:25

Getrieben von der Kauflust der Kunden im Internet entwickelt sich der deutsche Einzelhandel in diesem Jahr besser als erwartet.

ZEW-Präsident Achim Wambach begründete den Anstieg der Erwartungen mit einem Anwachsen des Kreditgeschäfts der Banken und mehr Investitionen von Staat und Unternehmen. Bankvolkswirte hatten im Mittel einen Zuwachs auf lediglich 12,0 Punkte erwartet, der langfristige Durchschnitt liegt bei 23,8 Punkten.

1 Article
Source: Spiegel

Onlineboom: Einzelhandelsumsatz soll auf 501 Milliarden Euro steigen - -

Mittwoch 05:25

Getrieben von der Kauflust der Kunden im Internet entwickelt sich der deutsche Einzelhandel in diesem Jahr besser als erwartet.

ZEW-Präsident Achim Wambach begründete den Anstieg der Erwartungen mit einem Anwachsen des Kreditgeschäfts der Banken und mehr Investitionen von Staat und Unternehmen. Bankvolkswirte hatten im Mittel einen Zuwachs auf lediglich 12,0 Punkte erwartet, der langfristige Durchschnitt liegt bei 23,8 Punkten.

1 Article
Source: T-Online

HSV-Investor Kühne stoppt Finanzspritzen

Mittwoch 05:25

Für den Hamburger SV war das Geld von Investor Klaus-Michael Kühne in den vergangenen Jahren oftmals die Rettung in der Not.

Nach eigenen Aussagen hat der Milliardär ungefähr 60 Millionen Euro in den Verein investiert, wovon rund die Hälfte eine echte Beteiligung an der HSV Fußball AG sei. Die Summe sei "unverhältnismäßig viel Geld, aber in der Branche werden ja mittlerweile noch ganz andere Beträge gezahlt".


NewsInn Deutschland