Keyword Search: Istanbul
1 Article
Source: Tagesschau

Polizei verhindert Gay-Pride in Istanbul

Freitag 05:21

Mit Verweis auf Sicherheit und "öffentliche Ordnung" war der Gay-Pride in Istanbul verboten worden - für Menschenrechtler eine fragwürdige Begründung.

Die türkischen Behörden haben die 15. Gay-Pride-Parade in der Metropole Istanbul mit einem hohen Polizeiaufgebot und dem Einsatz von Gummigeschossen verhindert. Sicherheitskräfte hielten die Aktivisten davon ab, sich auf der zentralen Einkaufsstraße Istiklal zu versammeln.

1 Article
Source: Tagesschau

Istanbul: Polizei löst Homosexuellen-Demo gewaltsam auf

Freitag 05:21

Nach dem Verbot der Gay-Pride-Parade in Istanbul ist die Polizei in der türkischen Metropole gewaltsam gegen einige Dutzend Teilnehmer einer Demonstration für die Rechte Homosexueller vorgegangen.

Erst am Samstag war die Polizei in Istanbul gewaltsam gegen eine Demonstration vorgegangen, bei der gegen die Stürmung eines Plattenladens durch Islamisten protestiert wurde. Sie begründeten dies mit Sicherheitsbedenken, LGBT-Aktivisten werteten das Verbot als verfassungswidrig.

1 Article
Source: Spiegel

Marmara-Universität Istanbul: Türkische Polizei jagt 42 Uni-Angehörige - - Leben und Lernen

Samstag 05:22

Die türkische Polizei ist am Freitag mit einer Razzia gegen 42 Uni-Angehörige der Istanbuler Marmara-Universität vorgegangen.

Seit dem Putschversuch im Sommer 2016 haben die türkischen Behörden rund 50.000 Personen angeklagt, weitere 150.000 Menschen - unter ihnen vielen Lehrer, Hochschulangehörige und Beamte - wurden entlassen und teilweise verhaftet. Zuvor hatte Erdogan bereits massive Änderungen im Schulsystem durchgesetzt, um den von ihm angestrebten Machtausbau abzusichern.

1 Article
Source: N-TV

Urteile gegen Anschlagshelfer erwartet

Dienstag 02:27

Während sich Omran und Fadli mit einem Taxi auf den Weg machten, blieb die zugenähte Tasche bei Halil D, der sie laut Unterlagen später einem Mittelsmann übergab.

Ob die mutmaßlichen Helfer wissentlich gehandelt oder von den Auftraggebern benutzt wurden, muss das Gericht in Istanbul entscheiden.


NewsInn Deutschland