Keyword Search: Land
1 Article
Source: Spiegel

Vertrag von Aachen: Merkel und Macron besiegeln Freundschaftspakt - - Politik

Heute 02:17

Deutsch-französische Freundschaft neu aufgelegt: Kanzlerin Merkel und Präsident Macron haben den Vertrag von Aachen unterschrieben.

Im Krönungssaal des historischen Aachener Rathauses haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und Staatspräsident Emmanuel Macron ihre Unterschriften unter den deutsch-französischen Vertrag gesetzt. Genau 56 Jahre nach der Unterzeichnung des Élysée-Vertrages haben Deutschland und Frankreich einen neuen Freundschaftspakt besiegelt.

1 Article
Source: Spiegel

Deutsch-französische Freundschaft: Die Unterschiede machen uns stark - - Politik

Heute 02:17

Wenn Deutschland und Frankreich heute ihre Freundschaft mit einem neuen Vertrag erneuern, ist das nicht nur ein Symbol - sondern eine Chance für ganz Europa.

Wenn es gelingt, dass Deutschland und Frankreich mit dem Aachener Vertrag, dem Elysée-Vertrag 2.0 sozusagen, wirklich zu gemeinsamen inhaltlichen Positionen in allen wesentlichen Fragen der Politik - wirklich allen: von der Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik über die Wirtschafts- und Asylpolitik bis hin zu Migrationsfragen - kommen; wenn sie mit einer neuen Streitkultur, konstruktiver Kritik und Konsequenz die Ergebnisse nachhalten; wenn Bundeskabinett und Conseil des Ministres Teilnehmer austauschten und das auch an allen anderen Orten geschähe, an denen strategische Überlegungen stattfinden: Das wäre wirklich ein großer Schritt.

1 Article
Source: Spiegel

Warum die Polizei Prinz Philip gerügt hat

Sonntag 12:17

Nur zwei Tage nach seinem Verkehrsunfall hat sich Prinz Philip eine polizeiliche Rüge wegen Fahrens ohne Gurt eingehandelt.

Boulevardzeitungen hatten am Samstag ein Foto veröffentlicht, das den Ehemann der Queen am Steuer seines Land Rover zeigt - offenbar nicht angeschnallt. Nur zwei Tage nach seinem Verkehrsunfall hat sich Prinz Philip eine polizeiliche Rüge wegen Fahrens ohne Gurt eingehandelt.

1 Article
Source: Spiegel

US-Bürger Whelan in russischer Haft: Der angebliche Agent - - Politik

Dienstag 19:17

Bisher lässt sich der Fall Whelan Folgendes so rekonstruieren: Der 48-Jährige reist mit seinem US-Pass am 22. Dezember nach Russland ein.

In der Öffentlichkeit macht der Anwalt eine eher unglückliche Figur: So kündigt er unter anderem an, dass Whelans Verwandte nach Russland kommen. Befragt danach, wer ihm das Mandat für Whelan gegeben habe, will Scherebenkow nur so viel sagen: "Ich habe am 2. Januar eine Vereinbarung mit Paul Whelan geschlossen."

1 Article
Source: Spiegel

Fall Paul Whelan: Angeblicher US-Spion bleibt in russischer Haft - - Politik

Dienstag 12:18

Das Gericht hatte kurz vor dem Jahreswechsel verfügt, dass der US-Amerikaner bis mindestens Ende Februar in Untersuchungshaft bleibt.

Sie sitzt seit einigen Monaten in den USA in Haft, weil sie als Studentin getarnt Einfluss auf politische Organisationen genommen haben soll. Daraufhin berichteten zahlreiche Medien, dass der Mann gegen die Russin Maria Butina eingetauscht werden könnte.

1 Article
Source: Spiegel

Mobilitätswende: Schweden verbietet Diesel und Benziner ab 2030

Dienstag 12:18

Schweden sei das zehnte Land, dass ein Ausstiegsdatum für Diesel und Benziner festgelegt habe, sagte Greenpeace-Verkehrsexpertin Marion Tiemann.

In der Zwischenzeit werde das Land die Lade- und Tankinfrastruktur für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben deutlich ausbauen.

1 Article
Source: Spiegel

Streit um Kurilen-Inseln: Russland und Japan bleiben ohne Friedensvertrag - - Politik

Dienstag 19:18

Russlands Präsident Wladimir Putin sprach von einer mühsamen Arbeit, die noch bevorstehe: Bei den Gesprächen über einen Friedensvertrag zwischen Russland und Japan gab es im Kreml erneut keine Annäherung.

Putin und Abe hatten sich vergangenes Jahr darauf verständigt, die Gespräche über einen Friedensvertrag zu intensivieren. "Wir haben erneut unser Interesse an der Unterzeichnung dieses Dokuments bekräftigt", sagte der Kremlchef russischen Medien zufolge.

1 Article
Source: Spiegel

Doping: Wada verzichtet auf Sanktionen gegen Russland

Dienstag 19:18

Damit stellt sich die Wada gegen die Forderungen zahlreicher Antidopingorganisationen und Sportler, die sich für einen erneuten Ausschluss Russlands stark gemacht hatten.

Diese sahen unter anderem vor, dass die Wada bis Ende des vergangenen Jahres Zugriff auf Daten aus dem Moskauer Dopingkontrolllabor erhält. Trotz zahlreicher Kritik hob die Wada diese Sperre allerdings im September 2018 unter Auflagen auf.

1 Article
Source: Spiegel

Schottland: Vermeintlich uralter Steinkreis offenbar nur 20 Jahre alt

Dienstag 19:18

Archäologen hielten ihn für einen Tausende Jahre alten Steinkreis - doch nun hat er sich als Nachbildung entpuppt: Der ehemalige Besitzer des Landes will ihn selbst in den späten Neunzigerjahren gebaut haben.

Auch wenn der Steinkreis nicht uralt sei, befinde er sich in einer fantastischen Landschaft, in die er wunderbar passen würde. Kreise mit einem liegenden Stein, den sogenannten Recumbent Stone Circles wurden vor über 3500 bis 4500 Jahren errichtet und sind vorwiegend in Nordosten von Schottland zu finden.

1 Article
Source: Spiegel

Grüne und Linke kritisieren Peter Ramsauers Saudi-Arabien-Reise

Montag 12:18

Der Bundestagsabgeordnete Ramsauer ist mit Unternehmern nach Saudi-Arabien gereist, obwohl das Land gegen Menschenrechte verstößt.

"Wir dürfen unser Augenmerk nicht nur auf den Fall Khashoggi richten", sagte er der "Passauer Neuen Presse": "Wirtschaftsvertreter anderer Länder geben sich in Riad bereits wieder die Türklinke in die Hand. Wir Deutschen wären töricht, wenn wir nicht den Gesprächsfaden aufnehmen und die Wirtschaftsbeziehungen pflegen würden."

1 Article
Source: Spiegel

Mondfinsternis: Der Blutmond in seiner ganzen Pracht - - Wissenschaft

Montag 12:18

Die meisten Frühaufsteher wurden belohnt: Bei eisigen Temperaturen war der Blutmond in vielen Teilen Deutschlands gut sichtbar.

Wer den Blutmond verpasst hat, muss sich jetzt etwas gedulden: Das nächste Himmelsspektakel einer totalen Mondfinsternis gibt hierzulande erst wieder im Jahr 2022, allerdings ist nur der Anfang sichtbar, weil der Mond vor der totalen Phase untergeht. Zusätzlich sorgen Staub, Asche und Gasteilchen für das orange- bis kupferfarbene Leuchten.

1 Article
Source: Spiegel

Arbeitskampf im öffentlichen Dienst: Verdi-Chef Bsirske gibt sich im Tarifstreit mit den Ländern hart - -

Montag 12:18

Uhr) die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst in den Bundesländern - und der Chef der Gewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, macht bereits ordentlich Druck.

Die Arbeitnehmerseite, vertreten von Verdi und dem Beamtenbund DBB, fordert sechs Prozent mehr Lohn, mindestens aber ein Plus von 200 Euro pro Monat. Gewerkschaftschef Bsirske sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland: "Wir müssen Anschluss halten an die Entwicklung in der Privatwirtschaft und in den Branchen insgesamt, wo wir im letzten Jahr im Schnitt Tariflohnerhöhungen über drei Prozent gesehen haben."

1 Article
Source: Spiegel

"Hart aber fair" über den Diesel-Wahn: Deutschland hat einen Motorschaden

Dienstag 12:18

Ein dankbares Publikum also für Frank Plasbergs Versuch, den Komplex bei "Hart aber fair" festzunageln: "Grenzwerte geschätzt, Motoren manipuliert: Ein Land im Diesel-Wahn?"

Und das liegt nicht nur an Cem Özdemir, der die erste sich bietende Abzweigung nutzen will, um der Autoindustrie in Form von Darth Vader aka Bernd Mattes, einen mitzugeben (und durch Plasberg angenehm energisch davon abgehalten wird).

1 Article
Source: Spiegel

skrise in Argentinien: Topfschlagen gegen explodierende Preise - -

Sonntag 12:17

Das war am 28. Dezember: nach der Ankündigung von Argentiniens Regierung, dass die Preise für Erdgas, Wasser, U-Bahn, Bus und Strom um 35 bis 55 Prozent steigen würden.

Und gegen die Regierung unter dem konservativen Präsidenten Mauricio Macri, die trotz mancher Reformen den Abschwung nicht stoppt.

1 Article
Source: Spiegel

Deutsche Städte im Minus: Pirmasens ist Schuldenkönig - -

Sonntag 05:17

Auf den weiteren Plätzen des Kredit-Rankings stehen die Städte Hagen (6164 Euro pro Kopf), Mülheim an der Ruhr (5948 Euro), Zweibrücken (5502 Euro), Remscheid (5488 Euro), Ludwigshafen (4526 Euro), Trier (4190 Euro) und Essen (4183 Euro).

Es werde nicht einfach, einen Ausgleich zwischen den Interessen von Kommunen, Ländern und dem Bund zu finden, sagte Helmut Dedy, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, dem SPIEGEL.


NewsInn Deutschland