Keyword Search: Merkel
1 Article
Source: N-TV

Wie geht es weiter mit Guttenberg?

Heute 05:27

Auch wenn Guttenberg es im Wahlkampf vermieden hat, sich klar zu seinen eigenen Karriereplänen zu äußern, glauben nicht wenige Zuhörer und Parteifreunde zwischen den Zeilen den Wunsch klar vernommen zu haben: "Und irgendwann und immer wieder bin ich gerne zurück in diesem Land, in meiner Heimat", sagt er beim bierseligen Gillamoos-Volksfest und erntet dafür Applaus. Weggefährten fassen es so zusammen: "Seinen Hang zur Macht hat er nie verloren, das vermisst er, so erfolgreich und schön das Leben in Amerika auch sein mag."

1 Article
Source: Focus

Analyse zeigt: Merkels Grenzöffnung hatte kaum Auswirkungen auf Flüchtlingszahlen

Heute 05:28

In diesem Falle lautet die beruhigende Botschaft: Angie hat alles richtig gemacht und ihr könnt sie und ihre Nick-Mädchen und Buben ruhig wählen!! Übrigens: jeder Wissenschaftler weiß, dass das größte Problem bei schlüssigen Beweisführungen die Fragestellungen sind, denn sie beeinflussen das Ergebnis und bestätigen nur die Absichten und Wünsche!? " Schlaf Michel und Michelin schlaf, ..", eure erlebte und erfahrebare Realität ist nur ein böser Traum!!.

1 Article
Source: Spiegel

News: Merkels Behäbigkeit wird gefährlich

Heute 05:27

Über Monate war Merkel die träge Königin dieses Wahlkampfes, doch nun, auf den letzten Metern, wird ihr nicht Martin Schulz von der SPD gefährlich, sondern die eigene Behäbigkeit.

In der Union glaubt kaum noch einer, dass Merkel das Rennen um das Kanzleramt verliert, weshalb die Kampagne seltsam lustlos erscheint. Das aber wiederum reizt die Anhänger der AfD, die in der Siegesgewissheit der Union nur einen weiteren Beleg für die Machtarroganz der späten Merkel-Jahre erblicken.

4 Articles
Source: T-Online

- WAHL: Schulz attackiert Merkel bei Rente und verspricht Neustart in Pflege

Dienstag 12:24

In der ARD-Sendung "Wahlarena" ging Schulz am Montagabend in der Renten- und Mietpolitik auf Konfrontationskurs zu Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und zur Union.

Als ihm eine sechsfache Mutter von ihrer schlechten Altersabsicherung berichtete, sagte Schulz, in der Rentenpolitik gebe es große Unterschiede zwischen ihm und der Kanzlerin: "Wenn Frau Merkel sich durchsetzt, sinken die Renten weiter ab, (...), werden die Beiträge steigen, und dafür werden wir auch noch bis 70 arbeiten dürfen."

1 Article
Source: Spiegel

News: Merkel und ihre Minister treffen sich zum letzten Mal vor der Wahl

Heute 02:32

"Die USA sind stark und geduldig, aber wenn sie dazu gezwungen werden, sich oder ihre Verbündeten zu verteidigen, dann werden wir keine andere Wahl haben als Nordkorea vollständig zu zerstören", sagte der amerikanische Präsident vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen. Er bezeichnete Nordkoreas Machthaber Kim Yong Un als "Raketenmann auf einer Selbstmordmission".

Das führte zu der paradoxen Situation, dass Merkel zusammen mit den Sozialdemokraten ordentlich regierte und das Land trotzdem darunter litt.

1 Article
Source: Tagesschau

Nordkorea-Konflikt: Auch Merkel will mit Kim reden

Dienstag 02:24

Gabriel für direkte Gespräch mit Nordkorea Jörg Seisselberg, ARD Berlin 18.09.2017 18:30 Uhr. Hinweis: Falls die Audiodatei beim Klicken nicht automatisch gespeichert wird, können Sie mit der rechten Maustaste klicken und "Ziel speichern unter ..." auswählen.

"Wir wollen durch Diplomatie Probleme lösen, so wie wir es in der Ukraine tun und wir auch in Nordkorea bereit sind, es zu tun", sagte Merkel. "Das ist unser Markenzeichen", sagte sie zu dem deutschen Ansatz.

1 Article
Source: Nachrichten

"Ohne Frau Merkel würde Europa nicht mehr bestehen"

Mittwoch 19:28

Und eines ist auch klar: Ohne Frau Merkel würde es Europa nicht mehr geben", sagt Irmgard Wirth, Ex-VP-Bürgermeisterin der Innviertler Gemeinde Esternberg. "Wir haben heute in Merkels Rede keinen negativen Ton gehört, das ist beeindruckend.

Bei einer direkten Wahl würden sich übrigens wie in der Vorwoche 48 Prozent der Befragten für Kanzlerin Angela Merkel (CDU) entscheiden, für ihren SPD-Herausforderer Martin Schulz 22 Prozent.

1 Article
Source: Focus

So macht EZB-Chef Draghi unbemerkt Wahlkampf für Angela Merkel

Dienstag 05:21

"EZB-Chef Draghi ist Merkels heimlicher Wahlkampf-Helfer" - und weil die aufmerksamen Leser/Wähler Draghi und Merkel DURCHSCHAUEN, hilft das der CDU nicht; die AfD profitiert auch hier.

Und hier kommt Draghi ins Spiel: Die   Niedrigzinspolitik der EZB ist laut Müller der "wichtigste Treiber für die gute Konjunktur". Die positiven Effekte der Nullzinsen:. Zudem habe Draghi geholfen, die Währungsunion zu stabilisieren, nicht zuletzt durch sein berühmtes Versprechen, die EZB werde alles Nötige für den Erhalt der Eurozone tun ("Whatever it takes").

1 Article
Source: Spiegel

Die Lage am Montag: Wolfgang Schäuble feiert seinen 75. Geburtstag

Dienstag 02:24

Die bange Frage der letzten Wahlkampfwoche ist, ob es die AfD tatsächlich schafft, sich als drittstärkste Partei im Bundestag zu etablieren.

Es wäre eine Zäsur, wenn erstmals in der Geschichte der Republik eine rechtspopulistische Partei ins Parlament einzieht und dort womöglich die stärkste Oppositionskraft bildet. die bange Frage der letzten Wahlkampfwoche ist, ob es die AfD tatsächlich schafft, sich als drittstärkste Partei im Bundestag zu etablieren.

1 Article
Source: N-TV

Merkel dankt Schäuble "von Herzen"

Dienstag 05:21

Ohne den damaligen Bundeskanzler Helmut Kohl zu erwähnen, mit dem Schäuble seit dem Jahr 2000 ein Nicht-Verhältnis pflegte, nennt Merkel ihn den "Architekten" der Einheit – sie betont das Wort so, dass es jeder versteht: Kohl war vielleicht der "Vater" der Einheit, Schäuble jedoch war der Mann, der sie gestaltete.

Bundeskanzlerin Angela Merkel scheint trotz der Strapazen des Wahlkampfs gut gelaunt zu sein, als sie in Offenburg ans Rednerpult tritt, um ihrem Finanzminister Wolfgang Schäuble zum 75.

1 Article
Source: N-TV

Die Allzweckwaffe Wolfgang Schäuble

Dienstag 05:21

"Der Wettbewerb in Ihrer Partei um künftige Führungspositionen muss schon sehr heftig sein, wenn ich Ihre Rede richtig verstanden habe", sagt Wolfgang Schäuble süffisant seiner Ministerkollegin Andrea Nahles. Dem Bundesfinanzminister macht es sichtlich Freude, der "lieben Frau Nahles", mit der er "vier Jahre da nett nebeneinander" auf der Regierungsbank gesessen habe, mit seinen Sticheleien zuzusetzen.

1 Article
Source: N-TV

Merkel - die Gewinnerin mit blauem Auge

Mittwoch 05:25

Merkel wird die offensichtlichen Probleme und Fehlentwicklungen bekämpfen und also auch ihre Politik ein wenig revidieren müssen.

Zudem gedeiht die wirtschaftliche Lage Deutschlands prächtig - im Angesicht der Krisen und Kriege in der Nachbarschaft halten viele Deutsche die 12 Merkel-Jahre daher schlichtweg für eine gute Zeit und gewähren ihrer Dauerkanzlerin darum noch einmal die Verlängerung. Sie ist - die internationalen Leitartikel der kommenden Woche werden es wieder rühmen - eine besonnene "Anführerin des liberalen Westens", "die mächtigste Frau der Welt" und eine "friedensorientierte Weltpolitikerin", die Deutschlands Reputation guttut.

1 Article
Source: Spiegel

Angela Merkel: Die Mutter der AfD - - Politik

Dienstag 12:24

Wenn eines Tages Bilanz gezogen wird über diese Kanzlerin und ihre Amtszeit, dann wird dies auf der Soll-Seite stehen bleiben: Angela Merkel ist die Mutter der AfD.

Rüdiger Safranski, der freundliche Volkszornversteher, der gesagt hat: "Die Politik hat die Entscheidung getroffen, Deutschland zu fluten" - und damit die Menschen meinte, die vor dem Bürgerkrieg hierher geflüchtet sind. Safranski bekam neulich in der Frankfurter Paulskirche, mithin der Wiege der deutschen Demokratie, den Ludwig-Börne-Preis.

1 Article
Source: Focus

Gabriel erzählt rührend von seiner Mutter - plötzlich steht Merkel am Pranger

Dienstag 19:24

„Die SPD hat eine bessere Bezahlung der Altenpflegekräfte gefordert, aber das hat Bundeskanzlerin Angela Merkel immer verhindert“, so Lauterbach.

Deshalb wollen Lauterbach und Gabriel den allgemeingültigen Tarifvertrag, der für die ganze Branche gilt – egal, ob die Pflegekräfte bei privaten oder öffentlichen Arbeitgebern beschäftigt sind. Helga Nettersheim (91), seit Dezember 2016 selbst Bewohnerin des Norbert-Burger-Hauses, beklagte ganz etwas anderes: „Mich stört die Hetze, dieser Zeitdruck, dem die Pflegekräfe unterworfen sind.


NewsInn Deutschland