Keyword Search: Ministerpräsident
1 Article
Source: Spiegel

Pro und Contra Mundart: Sollten wir das Schwäbische retten - - Leben und Lernen

Sonntag 05:17

Denn dessen Eltern flüchteten nach dem Zweiten Weltkrieg aus Ostpreußen ins Schwäbische Land und der Ministerpräsident erzählt gern, wie er sich als Kind über den Dialekt in seine Umgebung integrierte.

Ergebnisse von Schulleistungsstudien scheinen das zu bestätigen: Bayern, Sachsen und Baden-Württemberg gelten in Deutschland als die besten Bildungsregionen.. "Unsere Kinder san ja net so gscheit, weil bei uns die CSU regiert, sondern weil sie von Grund auf zwei Sprachen lernen, den Dialekt als Muttersprache und das Schriftdeutsche als Standardsprache", argumentiert der Münchner Dialektforscher Hans Triebel in der "Süddeutschen Zeitung".

1 Article
Source: Spiegel

Parteitag: Wen die CDU in Spitzenämter gewählt hat - - Politik

Sonntag 12:17

Wahlergebnis: 51,75 Prozent Landesverband: Saarland Alter: 56 Jahre Bislang Generalsekretärin, zuvor Ministerpräsidentin des Saarlands. Wahlergebnis: 62,8 Prozent Landesverband: Nordrhein-Westfalen Alter: 33 Jahre Bislang Chef der Jungen Union. Volker Bouffier: Wahlergebnis: 90 Prozent Landesverband: Hessen Alter: 67 Jahre Ministerpräsident von Hessen Parteivize seit 2010. Julia Klöckner: Wahlergebnis: 86 Prozent Landesverband: Rheinland-Pfalz Alter: 46 Jahre Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft Parteivize seit 2012. Armin Laschet: Wahlergebnis: 75,6 Prozent Landesverband: Nordrhein-Westfalen Alter: 57 Jahre Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen Parteivize seit 2012. Thomas Strobl: Wahlergebnis: 59,3 Prozent Landesverband: Baden-Württemberg Alter: 58 Jahre Stellvertretender Ministerpräsident von Baden-Württemberg Parteivize seit 2012. Ursula von der Leyen: Wahlergebnis: 57,5 Prozent Landesverband: Niedersachsen Alter: 60 Jahre Bundesministerin der Verteidigung Parteivize seit 2010. Der beim Kampf um den Vorsitz unterlegene Jens Spahn holte bei der Wahl zum CDU-Präsidium mit 89,1 Prozent viele Stimmen.

1 Article
Source: Spiegel

Wahlen in Armenien: Sieg von Nikol Paschinjan erwartet

Montag 05:17

Dies sind wirklich freie, transparente und demokratische Wahlen", sagte Ministerpräsident Nikol Paschinjan vor einem Wahllokal in der Hauptstadt Eriwan.

"Schon vorher stand fest, dass Paschinjans Partei gewinnen wird, weil sie die Wahl in einer post-revolutionären Euphorie abgehalten hat." Aschotjan sprach von einer Hetzkampagne, mit der ein Einzug der Republikaner ins Parlament verhindert werden sollte.


NewsInn Deutschland