Keyword Search: Part
46 Articles
Source: Spiegel

Keine Große Koalition: SPD will in die Opposition gehen - - Politik

Heute 05:24

Die SPD zieht Konsequenzen aus dem schlechtesten Abschneiden ihrer Geschichte bei der Bundestagswahl: "Die Große Koalition ist beendet", kündigt Parteivize Manuela Schwesig an.

"Ich werde den Fraktionsvorsitz selbst nicht anstreben, sondern mich voll auf die Erneuerung der Partei konzentrieren", sagte Schulz in der ARD.

78 Articles
Source: Commun

+++ 21:01 Merkel: Will stabile Regierung +++

Heute 05:24

+++ 20:19 Schulz: Merkel führte skandalösen Wahlkampf +++ SPD-Chef Martin Schulz wirft Bundeskanzlerin Angela Merkel einen skandalösen Wahlkampf vor.

+++ 20:37 Lindner: Schulz redet sich um Kopf und Kragen +++ SPD-Chef Martin Schulz attackiert Kanzlerin Angela Merkel weiter scharf.

5 Articles
Source: Spiegel

Koalitionsbildung nach Bundestagswahl: "Der Weg nach Jamaika ist weit" - - Politik

Heute 05:24

Der schleswig-holsteinische Grünen-Bundestagsabgeordnete Konstantin von Notz ist ebenfalls skeptisch: "Der Weg nach Jamaika ist viel weiter noch als in Schleswig-Holstein, weil er über München geht", sagte Notz, der zuletzt Vizefraktionschef der Grünen im Bundestag war.

Nachdem die SPD kategorisch ausgeschlossen hat, erneut als Juniorpartner in eine Große Koalition zu gehen, erscheint Jamaika als einzige realistische Koalition.

3 Articles
Source: N-TV

CSU stürzt in Bayern ab

Heute 05:24

Enttäuschung in Bayern: Die CSU bleibt im Freistaat zwar stärkste Kraft, büßt im Vergleich zur letzten Bundestagswahl aber mehr als zehn Prozent der Stimmen ein.

Bei der bayerischen Bundestagswahl hat die CSU einer ersten Prognose des Bayerischen Rundfunks zufolge so schwach wie seit 1949 nicht mehr abgeschnitten. Konnte sie vor vier Jahren 49,3 Prozent erlangen, steht die Partei mit ihrem Spitzenkandidaten Joachim Herrmann jetzt nur noch bei 38,5 Prozent.

16 Articles
Source: Tagesschau

SPD schickt Merkel nach Jamaika

Heute 02:31

Nicht am Wahlabend um 18 Uhr.. "Heute ist ein schwerer und ein bitterer Tag für die deutsche Sozialdemokratie", leitete Parteichef Martin Schulz seine kurze Rede im Willy-Brandt-Haus ein.

Noch bevor das erneute Wahldebakel der SPD richtig in der Welt war und Personalspekulationen die Runde machen konnten, gab die Partei bekannt: Keine GroKo mehr, wir gehen in die Opposition. Ein geschickter Schachzug und nach der überraschenden Schulz-Nominierung im Januar erneut ein Überraschungscoup, mit dem die Union nicht gerechnet haben dürfte.

3 Articles
Source: N-TV

Le Pen gratuliert, die warnt

Heute 05:23

Die Chefin von Frankreichs rechtspopulistischer Front National, Marine Le Pen, hat der AfD zu ihrem Einzug in den Bundestag gratuliert.

Die Alternative für Deutschland zieht laut aktuellen Hochrechnungen mit mehr als 13 Prozent der Stimmen und somit als drittstärkste Kraft in den neuen Bundestag ein.

4 Articles
Source: N-TV

In vier Jahren wird es wirklich ernst

Heute 05:24

Parteiintern klopft man sich auf die Schulter – für einen Wahlkampf, der Millionen überzeugt hat, ihr Kreuzchen für die AfD zu machen; dafür, dass man es den Eliten und den Mainstreammedien, die ja alle immer gegen die Partei gewesen sind, gezeigt hat; dafür, dass die AfD neben der Fraktion im Bundestag nun auch in zahlreichen Gremien und Ausschüssen Einfluss haben wird.

Sollte die Präsenz der AfD im Bundestag den übrigen Parteien tatsächlich dabei helfen, ihre Positionen zu schärfen, wäre dies vor allem für die Union wünschenswert, die früher einmal für die bürgerlichen Rechten ein Zuhause war.

1 Article
Source: Focus

Wahl aktuell: Hier sehen Sie alle Hochrechnungen, Sitzverteilungen und Koalitionen

Heute 05:24

Diese Rechnung ist zum Glück nicht aufgegangen und es ist immer noch ein Sieg der Demokratie, dass 87% der Wähler diese Partei nicht gewählt haben.

Bedauerlich ist nur, dass es lediglich 13 Prozent sind für die AfD.. Hoffe auf ein tolerantes Verhalten der anderen Fraktionen ggü einer demokratisch gewählten Partei und bin guter Dinge, dass auch deren Wähler das schaffen. In Deutschland gibt es keine Demokratie mehr, keine Meinungsfreiheit, alles geht in Richtung DDR 2.0 unter einer gelernten FDJ Sekretärin.

2 Articles
Source: Spiegel

Die AfD wird in Sachsen stärkste Kraft

Heute 05:23

In Sachsen hat keine Partei mehr Stimmen geholt als die AfD: Sie kommt auf 27 Prozent und liegt damit 0,1 Prozentpunkte vor der CDU.

Wie die Landeswahlleitung in der Nacht zum Montag mitteilte, wurde die rechtspopulistische Partei mit 27,0 Prozent der Stimmen hauchdünn stärkste Kraft in dem Bundesland: Sie hat demnach einen Vorsprung von 0,1 Prozentpunkten vor der CDU. Die AfD hat bei der Bundestagswahl in Sachsen ihr bundesweit stärkstes Ergebnis eingefahren.

1 Article
Source: T-Online

Wählerwanderung: Wo die AfD Wähler mobilisieren konnte

Heute 05:24

So setzen sich die Stimmen für die AfD laut einer ARD-Analyse von Infratest dimap zusammen:. Das ZDF hat in Prozentzahlen errechnet, für welche Partei sich die heutigen AfD-Wähler vor vier Jahren bei der Bundestagswahl 2013 entschieden haben:. In Ostdeutschland ist die AfD besonders stark.

Es gehört zu jedem Wahlabend: Nachdem die ersten Hochrechnungen bekannt werden und die Politiker Statements abgegeben haben, kommt die Analyse der Wählerwanderung.

2 Articles
Source: T-Online

: Macron vor Schlappe bei französischen Senatswahlen

Heute 02:30

Bei der Teilwahl des französischen Senats zeichnet sich die erste Schlappe des sozialliberalen Staatschefs Emmanuel Macron ab.

Die Sozialisten, die bei den Unterhauswahlen viele Abgeordnete verloren, hätten sich bei der Senatswahl halten können, berichtete der Nachrichtensender BFMTV. Die Rechtspopulistin Marine Le Pen sagte der Nachrichtenagentur AFP, ihre Front National (FN) habe keinen neuen Sitz bekommen.

2 Articles
Source: T-Online

: WAHL/ SPD will mit Schulz als Parteichef in die Opposition

Heute 02:30

Die SPD will nach dem historischen Absturz bei der Bundestagswahl mit dem gescheiterten Kanzlerkandidaten Martin Schulz als Parteichef in die Opposition gehen.

"Ich empfinde es dabei als gerade erst neu gewählter Vorsitzender der SPD als meine Aufgabe und als meine Verpflichtung, diesen Prozess für und mit den Mitgliedern zusammen als Vorsitzender zu gestalten." Der Kanzlerkandidat betonte auch, dass er den Erneuerungsprozess der Partei als Vorsitzender vorantreiben wolle.

1 Article
Source: N-TV

Dax droht Hängepartie

Heute 05:24

Auch mit Blick auf Wahlen in Italien oder Abstimmungen in Spanien könnte dieser Erfolg von Populisten zu denken geben.

All die Monate hat die Bundestagswahl an der Börse faktisch nicht stattgefunden, nun hat sie das Zeug, im Nachklang für Unruhe zu sorgen.

1 Article
Source: Focus

Wahlergebnis in Sachsen: AfD wird knapp stärkste Kraft vor der CDU

Heute 05:23

Nach Auszählung der Stimmen in knapp 400 der 424 Gemeinden lag die AfD am Sonntagabend mit 27,0 Prozent der Zweitstimmen sogar knapp vor der CDU (26,9).

Die AfD hat bei der Bundestagswahl in Sachsen einen hohen Zuspruch erhalten und steuert auf ihr bundesweit bestes Ergebnis zu. Nach Auszählung der Stimmen in knapp 400 der 424 Gemeinden lag die AfD am Sonntagabend mit 27,0 Prozent der Zweitstimmen sogar knapp vor der CDU (26,9).

1 Article
Source: Spiegel

Wahlerfolg der AfD: Regelrechter Rausch - - Politik

Heute 05:23

Jörg Nobis, AfD-Fraktionschef im schleswig-holsteinischen Landtag, sieht Gauland und dessen Co-Spitzenkandidatin Alice Weidel in der Pflicht: "Die neue Fraktionsführung wird eine große Verantwortung haben, die Partei zusammenzuhalten."

Den meisten Applaus erhält sie, als sie fordert, "den Spruch 'Refugees Welcome' wieder zu dem zu machen, was er einmal war: ein Spruch von linksradikalen Spinnern".


NewsInn Deutschland