Keyword Search: Pfleg
1 Article
Source: Spiegel

Wahlversprechen: Was sich Pfleger wirklich wünschen - - KarriereSPIEGEL

Freitag 12:23

Tatsächlich zahlt Buchholz seinen Pflegefachkräften mit Berufserfahrung 16,50 Euro pro Stunde, das sind im Monat rund 3200 Euro.

Dass es anschließend auch mehr Möglichkeiten zum Studium geben soll, sieht Buchholz skeptisch: Die examinierten Pflegekräfte würden sich Führungspositionen erhoffen - von denen es aber zu wenig gebe. "Wirklich aufgewertet würde unser Beruf, wenn er nicht mehr nur aufs Po abwischen verkürzt würde", sagt Eibisch.

1 Article
Source: Krone

Pflege: Die meisten Menschen wollen zu Hause sein

Freitag 12:24

Die Förderung wurde seit 2008 nicht mehr angepasst, wiewohl wir alle wissen, dass die Kosten für die Betreuung für die Angehörigen bzw. den Patienten in den letzten 9 Jahren erheblich gestiegen sind.

"Das ist ganz einfach zu beantworten: Einerseits bietet diese Form der Betreuung den Vorteil einer 1:1 Betreuung (eine Betreuerin pro Patient). In Gesprächen mit den zuständigen Ministern habe ich in den letzten Wochen und Monaten versucht, nicht nur Verständnis dafür zu schaffen, sondern gezielt auf die dringend notwendige Erhöhung hingewiesen."

1 Article
Source: Spiegel

Personalmangel in der Altenpflege: "Wir laufen auf eine Katastrophe zu" - -

Freitag 12:23

Im Interview spricht Ökonom Stefan Sell von Niedriglöhnen und Personalmangel - und erklärt, weshalb Altenpfleger in die Gewerkschaft eintreten sollten.

Sell: Es gibt in der Altenpflege keine gesetzlich verbindlichen Personalschlüssel, sondern ein indirektes System: Abhängig vom Pflegegrad der Bewohner wird der Personalbedarf berechnet, wobei sich das von Bundesland zu Bundesland unterscheidet. Für den höchsten Grad 5 gilt derzeit zum Beispiel in Bayern ein Richtwert von 1,79 Pflegekräften pro Bewohner.


NewsInn Deutschland