Keyword Search: Schulz
46 Articles
Source: Spiegel

Keine Große Koalition: SPD will in die Opposition gehen - - Politik

Heute 05:24

Die SPD zieht Konsequenzen aus dem schlechtesten Abschneiden ihrer Geschichte bei der Bundestagswahl: "Die Große Koalition ist beendet", kündigt Parteivize Manuela Schwesig an.

"Ich werde den Fraktionsvorsitz selbst nicht anstreben, sondern mich voll auf die Erneuerung der Partei konzentrieren", sagte Schulz in der ARD.

16 Articles
Source: Tagesschau

SPD schickt Merkel nach Jamaika

Heute 02:31

Nicht am Wahlabend um 18 Uhr.. "Heute ist ein schwerer und ein bitterer Tag für die deutsche Sozialdemokratie", leitete Parteichef Martin Schulz seine kurze Rede im Willy-Brandt-Haus ein.

Noch bevor das erneute Wahldebakel der SPD richtig in der Welt war und Personalspekulationen die Runde machen konnten, gab die Partei bekannt: Keine GroKo mehr, wir gehen in die Opposition. Ein geschickter Schachzug und nach der überraschenden Schulz-Nominierung im Januar erneut ein Überraschungscoup, mit dem die Union nicht gerechnet haben dürfte.

2 Articles
Source: T-Online

: WAHL/ SPD will mit Schulz als Parteichef in die Opposition

Heute 02:30

Die SPD will nach dem historischen Absturz bei der Bundestagswahl mit dem gescheiterten Kanzlerkandidaten Martin Schulz als Parteichef in die Opposition gehen.

"Ich empfinde es dabei als gerade erst neu gewählter Vorsitzender der SPD als meine Aufgabe und als meine Verpflichtung, diesen Prozess für und mit den Mitgliedern zusammen als Vorsitzender zu gestalten." Der Kanzlerkandidat betonte auch, dass er den Erneuerungsprozess der Partei als Vorsitzender vorantreiben wolle.

1 Article
Source: N-TV

Großer Schlagabtausch und kaum Gewinner

Heute 05:23

Da zeigt sich Schulz leicht angefressen und schießt gegen die Kanzlerin: "Ich glaube, dass Frau Merkel einen Wahlkampf geführt hat, der skandalös war.

Das weiß auch Merkel, die mit Jamaika und der Großen Koalition "rechnerisch zwei" Optionen aufzählt, aber abrupt von Schulz unterbrochen wird, dass diese nur rechnerische bestehen würden, "nicht politisch." In diesem Moment beginnt Schulz sich nicht nur als großer Verlierer der Wahl, sondern auch der Talkrunde herauszukristallisieren.

1 Article
Source: Tagesschau

Mögliche Koalitionen: Regieren Muss nicht sein

Heute 05:24

Schulz liefert dazu den Überbau, ruft die SPD zum Bollwerk der Demokratie aus, und da man der AfD nicht die Oppositionsführung überlassen dürfe, sei nun der Platz der Sozialdemokraten genau dort.

Schulz garniert das mit scharfen Angriffen auf die Kanzlerin, der er einen skandalösen Wahlkampf vorwirft, die Politikverweigerung betrieben habe - vielleicht auch, damit niemand auf die Idee kommt, die beiden könnten sich in den kommenden Wochen doch auf ein Bündnis verständigen.

1 Article
Source: T-Online

Neuanfang nach Debakel: `Der Platz der SPD ist in der Opposition`

Heute 05:24

"Die SPD wird für ihre Prinzipien und ihre Werte Toleranz, Respekt und Gemeinsinn auch in der nächsten Wahlperiode kämpfen", hob Schulz hervor. Mit Blick auf das Erstarken der AfD sagte er: Die SPD habe in ihrer langen Geschichte schon viele schwere Stunden erlebt, doch "wir haben immer die Kraft aufgebracht, die Demokratie in Deutschland zu verteidigen".

Als Kanzlerkandidat Martin Schulz zwanzig Minuten später vor die Anhänger trat, fand er deutliche Worte: „Heute ist ein schwerer und ein bitterer Tag für die deutsche Sozialdemokratie“, sagte er.

1 Article
Source: N-TV

Sie lieben ihren "Martin" noch immer

Heute 05:23

Trotzdem gibt sich das Parteimitglied optimistisch, wiederholt den Satz, den Martin Schulz auf seiner Wahlkampftour Tausende Male in die Menge gerufen hat: "Noch ist die Wahl nicht entschieden."

"Die SPD hat immer noch knapp über 20 Prozent der Stimmen bekommen und kann sich jetzt nicht einfach aus der Regierungsverantwortung ziehen", sagt der Berliner.

1 Article
Source: N-TV

Schulz beendet die Große Koalition

Heute 02:31

Schulz sprach in einer Rede im Willy-Brandt-Haus von einem "schweren und bitteren Tag für die deutsche Sozialdemokratie". Die Partei habe ihr Wahlziel verfehlt, obwohl sie einen "großen Wahlkampf" geliefert habe.

"Wir haben es offensichtlich nicht geschafft, unsere traditionelle Wählerbasis zu erhalten, obwohl wir viele Erfolge in der abgelaufenen Legislaturperiode erkämpft haben", sagte Schulz. "Besonders bedrückend ist die Stärke der AfD", sagte Schulz weiter.

1 Article
Source: T-Online

- WAHL/ZDF-`Politbarometer`: SPD verliert leicht an Zustimmung

Freitag 12:24

Bei der Frage, wen die Deutschen nach der Bundestagswahl lieber als Kanzler/-in hätten, liegt Angela Merkel laut Politbarometer mit 56 Prozent unverändert vor Schulz, der wie zuletzt auf 32 Prozent kommt.

Über eine Mehrheit im Bundestag würden damit eine große Koalition aus CDU/CSU und SPD und ein Jamaika-Bündnis aus CDU/CSU, Grünen und FDP verfügen. Die anderen Parteien liegen der Umfrage zufolge zusammen bei 5 Prozent (plus 1).

1 Article
Source: N-TV

Schulz ist in Washington ein Nobody

Sonntag 05:23

Merkel wiederum hat es im Wahlkampf weitgehend vermieden, sich auf einen Wettbewerb mit Schulz im Anti-Trump-Diskurs einzulassen.

Edmund Stoiber schenkte George W. Bush einen Porzellanelefanten, Angela Merkel beglückte ihn mit einem Zeitungskommentar, in dem sie sich vom Bush-kritischen Kurs des damaligen Kanzlers Gerhard Schröder abgrenzte. Und Peer Steinbrück strahlte beim Berlin-Besuch von Barack Obama 2013 gemeinsam mit dem US-Gast in die Kameras.

1 Article
Source: T-Online

Trends im Netz: Großes Interesse an der AfD

Sonntag 05:23

Kurz vor der Bundestagswahl informieren sich viele Wähler noch einmal im Netz: Welche Kandidaten, Parteien und praktische Fragen standen dabei im Fokus?

SPD-Herausforderer Martin Schulz stand zwar mit 17 Prozent auf Platz zwei, allerdings nur knapp vor Alice Weidel von der AfD mit 16 Prozent. 2. Schulz punktete im Endspurt: Der erfolgreichste Social-Media-Beitrag der Spitzenkandidaten in den vergangenen sieben Tagen kam vom SPD-Vorsitzenden: Mit einem Facebook-Post zur Pflegepolitik erreichte Schulz mehr als 30 000 Interaktionen - dazu zählen etwa Likes, Kommentare und das Teilen von Beiträgen.

1 Article
Source: N-TV

Der Unermüdliche

Samstag 19:25

Der Neustart in der Pflege ist ein Thema, das Schulz spät so deutlich artikuliert hat, das er aber nun umso entschiedener versucht zu bewerben.

Als Martin Schulz als Spitzenkandidat für die SPD nominiert wurde, schien er den orientierungslosen Sozialdemokraten neues Leben einzuhauchen. Der sympathische Kollege aus dem Europaparlament schien die Wähler schon allein wegen seiner Ausstrahlung zur SPD zu treiben.

1 Article
Source: T-Online

: Schulz mahnt bessere Regeln zur Bekämpfung von Steuerbetrug an

Samstag 02:26

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat den ruinösen Unterbietungswettbewerb der 19 Eurozonen-Mitglieder in Sachen Steuerpolitik angeprangert.

Weiter sagte Schulz: "Dass wir in der Eurozone immer noch Länder haben, wo Begüterte ihr Geld illegal parken können, ist eine Schande. Es fehlten zudem einheitliche Regeln zur Bekämpfung von Steuerflucht und Steuerhinterziehung.


NewsInn Deutschland